Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt

Raumfahrt
Übersicht
Service
Newsletter bestellen
Artikel kommentieren
Artikel empfehlen



Astro Medien




Space Modenschau - Raumfahrtanzüge im Technik Museum Speyer
17. Juli 2006. Das Technik Museum Speyer ist neben seinen zahlreichen Oldtimern, Motorrädern, mechanischen Instrumenten oder U-Booten besonders für seine große Luftfahrtausstellung bekannt.


Teile der Ausstellung des Technik Museums SpeyerVergrößerung (468k) (Quelle: Technik Museum Speyer).

Vom original-getreuen Nachbau des ersten motor-getriebenen Flugzeugs der Gebrüder Wright, bis hin zu einer Boeing 747 "Jumbo-Jet" der Lufthansa zeigt das Technik Museum ein breites Spektrum der Luftfahrtgeschichte. Mit einer geplanten Space Ausstellung die 2007 in der neuen Exponatshalle gezeigt werden soll, wird in Speyer auch die Zukunft der Luft- und Raumfahrt ihren Platz finden. Die ersten Ausstellungsstücke aus Russland sind bereits eingetroffen. Dekoriert in mehreren Vitrinen können 9 Raum- und Spezialanzüge, div. Gegenstände wie Kosmonautennahrung, Kosmonautenunterwäsche oder Instrumentenab-deckungen, aber auch eine Sojus Türluke oder ein Sojus-Sitz ab sofort täglich von 9 - 18 Uhr im Technik Museum Speyer bestaunt werden.

Der Mensch kann außerhalb der Erdatmosphäre nur überleben, wenn er annähernd gleiche Druck- und Atmungsvoraussetzungen wie auf der Erdoberfläche vorfindet. Raumanzüge müssen diese Bedingungen schaffen und sind entsprechend aufwändig und teuer herzustellen. Ohne Schutz des Raumanzuges wäre ein Astronaut im Weltall bereits nach 15 Sekunden ohnmächtig und nach drei Minuten tot. Der Anzug soll beim Leckschlagen des Raumschiffes eine Chance des Überlebens geben, auf der anderen Seite aber auch die Möglichkeit schaffen, außerhalb des Raumschiffes Arbeiten durchzuführen. Gegen größte Hitze und eisige Kälte muss ein Raumanzug Schutz bieten. Der Helm trägt ein vergoldetes Schutzvisier gegen starke Sonnenstrahlung und ist mit einem Kopfhörer und einem Mikrofon ausgerüstet. Ein Tornistergerät liefert den notwendigen Sauerstoff. Die Raumanzüge werden auf den einzelnen Kosmonauten maßgeschneidert und nur von diesem getragen. So ist unter den gelieferten Raumanzügen derjenige von Kosmonaut Viktor Michailowitsch Afanasjev. Er wurde 1948 in Brjansk geboren und flog dreimal mit einem Transportraumschiff Sojus auf die Raumstation "MIR".

Die Dauerausstellung Space Modenschau ist ab sofort täglich von 9 - 18 Uhr im Technik Museum Speyer zu sehen.
Leserkommentare zu diesem Artikel
tägliche Raumfahrt News mit zusätzlichen Linktipps und Hintergrundinformationen direkt in Ihre MailboxNewsletter jetzt bestellen
Quelle: Technik Museum Speyer zur Startseite...



Verwandte Artikel

Astroshop Tipp




Copyright 2004-2006 Raumfahrt24.de Portal für Raumfahrt, Astronomie & Weltraumtourismus Herausgeber: Ingo Froeschmann