Startseite Service Partner Sponsoren Impressum Kontakt
Planet Mars
Übersicht






Meldungen zum Planeten Mars

Bildquelle: NASA
NASA sucht einen Landeplatz für den nächsten Mars Rover

09. Jun 2006. NASA hat die Qual der Wahl bei der Auswahl des Landeplatzes für die nächste Mars Rover Generation. „Wir haben Milliarden von Landeplätzen zur Auswahl,“ sagt NASA Planetenwissenschaftler Matt Golombek. „Zum ersten Mal haben wir die Gelegenheit, jeden beliebigen Punkt auf dem Mars anzusteuern.“


Bildquelle: ESA
Mars wünscht frohe Ostern

13. April 2006. Mars Express machte dieses Bild eines ungewöhnlich fröhlichen Kraters Galle. Das Bild besteht aus fünf streifenförmigen Einzelaufnahmen, die dann am Computer zu einem Bild zusammengefügt wurden. Der Krater Galle hat einen Durchmesser von 230 Kilometern und befindet sich am östlichen Rand der durch einen anderen Einschlag geschaffenen Argyre Planitia Ebene.

MRO
Bildquelle: NASA
MRO liefert die ersten Bilder vom Mars

24. März 2006. Die ersten Bilder des HiRISE Instrumentes an Bord des Mars Reconnaissance Orbiters (MRO) wurden heute Morgen zur Erde gefunkt. Die wartenden Wissenschaftlern waren entzückt von der Leistung der Kamera.

Marssüdpol
Bildquelle: NASA
Neuer Wassereisfund auf dem Mars

16. März 2006. Ein großes und bisher unbekanntes Vorkommen von Wassereis wurde möglicherweise im Untergrund unseres Nachbarplaneten entdeckt.

Mars
Bildquelle: NASA
Marsmission zur Suche nach Wasser

30. Januar 2006. Eine neue, gewagte Mission zum Mars soll erstmals nach Eis unter der Oberfläche von möglicherweise bewohnbaren Zonen auf dem Nachbarplaneten suchen.

H-IIA
Bildquelle: NASA
Das dritte Jahr für Opportunity

25. Januar 2006. Die NASA Marsrover Spirit und Opportunity machen weiter Überstunden, um der Wissenschaft ein besseres Bild der ursprünglichen Umweltbedingungen auf dem Roten Planeten zu liefern. Die Rover fördern außerdem die Spannung der Wissenschaftler auf weitere Marsmissionen, die im Rahmen der Vision for Space Exploration angekündigt wurden.

Rover
Bildquelle: ESA
Rückblick 2005: Mars Rover rollen weiter

27. Dezember 2005. Während der eine durch die windgepeitschten Ebenen rollt und aus Felsstücken die Geschichte eines einst feuchten und nun trockenen Planeten zu lesen versucht, blickt der andere von einem Bergrücken in die Ferne.

Beagle 2
Bildquelle: Beagle 2/Malin
Wrack von Beagle 2 möglicherweise gefunden

21. Dezember 2005. Zwei Jahre nach dem Landeversuch auf dem Mars ist das britische Landegerät Beagle 2 auf den Bildern eines NASA Satelliten entdeckt worden. Der kleine Lander ist anscheinend in eine Kraterwand gekracht und befindet sich nun intakt aber ohne Verbindung am Kraterboden, umgeben von seinen Landeairbags.

Untergrund
Bildquelle: ESA
MARSIS entdeckt verborgene Krater und Eis

30. November 2005. Erstmals in der Geschichte der Erforschung der Planeten hat ein Instrument Daten über den Untergrund eines Planeten geliefert. Das Radargerät MARSIS an Bord der ESA Sonde Mars Express hat Eis und Krater nachgewiesen.

Mars
Bildquelle: Hubble
Vulkane keine Methanquelle auf dem Mars

04. November 2005. Neue Beobachtungen der Marsatmosphäre haben keine Spuren von Schwefeldämpfen feststellen können. Die Entdeckung schließt aktive Vulkane als mögliche Methanquelle auf dem Mars aus, erklärt jedoch nicht die Herkunft des Gases.

Mars Desert
Bildquelle: Desert Research Station
Methan produzierende Bakterien in der Wüste gefunden

03. November 2005. Hinweise auf Methan produzierende Organismen konnten in unwirtlichen Böden auf der Erde nachgewiesen werden. Die Böden sind den Umweltbedingungen auf dem Mars nicht unähnlich, so eine Studie der Universitities of South Carolina und Arkansas.

Landeplatz
Bildquelle: NASA
Absturzstelle des Mars Polar Lander 'verschwunden'

21. Oktober 2005. Eine detailliertes Bild der vermuteten Absturzstelle des Mars Polar Lander zeigt nur natürliche Landschaftsformationen.

Mars
Bildquelle: NASA
Tag der Deutschen Einheit hinterlässt Spuren auf dem Mars

05. Oktober 2005. Zum Tag der Deutschen Einheit hat die NASA Gesteinsbrocken auf dem Mars Namen gegeben, die sich an Begriffen aus der Wiedervereinigung orientieren. Vier Steine bzw. Felsbrocken in der Region Husband Hill heißen nun Nikolaikirche, Montagsdemo, Maueröffnung und Wiedervereinigung.

MArs
Bildquelle: ESA
Mars Express Mission verlängert

23. September 2005. Die Marsmission der ESA Sonde Mars Express wurde beginnend im Dezember um ein Marsjahr, also etwa 23 Monate, verlängert. Die Entscheidung des Ausschusses für Wissenschaftsprogramme vom 19. September erlaubt es dem Orbiter, seine überaus erfolgreiche Arbeit fortzusetzen.

Mars
Bildquelle: NASA
Marssonde entdeckt frische Erosionsspuren

21. September 2005. Der Mars Global Surveyor der NASA hat auf einer Sanddüne Rinnen entdeckt, die dort Mitte 2002 noch nicht existierten.

MRO
Bildquelle: NASA
Missionsstatus: Mars Reconnaissance Orbiter

16. September 2005. Der Mars Reconnaissance Orbiter ist unterwegs zum Mars, wo er im März 2006 ankommen wird. Bei einem Test vom 8. September arbeiteten drei Kameras, die auf den Mond und Sterne gerichtet waren, einwandfrei.

Mars Express
Bildquelle: ESA
Mars Express Instrument wird untersucht

14. September 2005. Die Europäische Raumfahrtbehörde ESA hat nun mit der technischen Untersuchung des Planetary Fourier Spectrometer (PFS) begonnen, das bereits vor einigen Monaten eine Fehlfunktion entwickelt hatte.

Galaxien
Bildquelle: Hubble
Neil Armstrong: Marsexpedition wird einfacher

09. September 2005. Neil Armstrong, der erste Mensch auf Mond, sagte am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Malaysia, das die erste bemannte Marsmission frühstens in 20 Jahren stattfinden wird, aber einfacher zu realisieren sein wird, als seiner Zeit das Apollo Programm.

Atlas V
Bildquelle: NASA
Mars Reconnaissance Orbiter gestartet

12. August 2005. Ein siebenmonatiger Flug begann heute Morgen für den Mars Reconnaissance Orbiter der NASA. Seine Aufgabe ist eine noch detailliertere Untersuchung des Roten Planeten und die Suche nach geeigneten Landeplätzen für zukünftige Rover.

Grasshopper
Bildquelle: Pioneer Astronautics
Ein “Grashüpfer” für den Mars

10. August 2005. Ein neuartiger Ansatz für eine fliegende Fortbewegung auf dem Mars wurde erstmals getestet. Das Fluggerät heißt Grasshopper und nutzt die kohlenstoffreiche Atmosphäre des Mars für die Treibstoffgewinnung.

MRO
Bildquelle: NASA
Nächste Marssonde der NASA startklar

09. August 2005. Der Mars Reconaissance Orbiter (MRO) der NASA ist bereit für seinen für den Morgen des 10. August vorgesehenen Start. MRO wird den Mars im März 2006 erreichen und versuchen, dem Roten Planeten weitere Geheimnisse zu entlocken.

Zoo
Bildquelle: ESA
Mars Express Radar macht erste Messungen

05. August 2005. MARSIS, der Sondierungsradar an Bord der ESA Sonde Mars Express hat die ersten Daten der Oberfläche und der Ionosphäre des Roten Planeten gesammelt.

A-300
Bildquelle: NASA
Forschungsballon für den Mars wurde bei Parabelflügen erfolgreich getestet

22. Juli 2005. Wissenschaftler der Universität der Bundeswehr München haben während sogenannter Parabelflüge erfolgreich die Funktion eines Forschungsballons für eine Marsmission im Jahr 2009 gestestet.

Endurance
Bildquelle: NASA
Der Mars und das Methanrätsel

20. Juli 2005. Leben auf dem Mars ist ein Thema, das einfach nicht tot zu kriegen ist. Nach jahrhundertelangen Spekulationen über Kanäle, Eiskappen und Vegetationszonen berichtete NASA Wissenschaftler David McKay im Jahr 1996 über Spuren von Bakterien in einem Marsmeteoriten.

Deep Impact
Bildquelle: ESA
MARSIS-Radarantenne einsatzbereit

22. Juni 2005. Alle Ausleger der Radarantenne MARSIS an Bord des Mars-Express-Orbiters der ESA sind nun voll ausgefahren und können nach ersten Tests ihre Arbeit in der Mars-Umlaufbahn aufnehmen. Mit MARSIS ist jetzt endlich das gesamte Sondeninstrumentarium einsatzbereit, um Atmosphäre, Oberfläche und die darunterliegenden Schichten des Roten Planeten zu analysieren.

MARSIS
Bildquelle: ESA
Problemlose Entfaltung der zweiten Mars Express Antenne

17. Juni 2005. Der zweite der 20 Meter langen Antennenausleger des Instrumentes MARSI an Bord von Mars Express wurde erfolgreich – und problemlos – ausgefahren. Das wurde gestern vom Bodenteam des Weltraumkontrollzentrums bestätigt.

Spuren
Bildquelle: NASA
Dem Fegefeuer entkommen

15. Juni 2005. Die beiden Marsrover Spirit und Opportunity haben einen weiteren Meilenstein erreicht. Zusammen befinden sie sich nun seit Tausend Tagen auf dem Mars und liefern weiterhin wissenschaftlich nutzbare Daten zu Erde.

Sonnenuntergang
Bildquelle: NASA
Sonnenuntergang auf dem Mars

13. Juni 2005. Am 19. Mai 2005 gelang dem Marsrover Spirit eine wunderschöne Aufnahme der Sonne, wie sie hinter dem Rand des Gusev Kraters untergeht.

Professors
Bildquelle: Dartmouth
Methan muss kein Zeichen von Leben sein

08. Juni 2005. Zwei Forscher der Universität Dartmouth haben sich Gedanken darüber gemacht, ob das Vorkommen von Methangas auf dem Mars ein Zeichen von Leben auf dem Roten Planeten darstellt. Sie behaupten, dass das marsianische Methan ebenso leicht durch anorganische Prozesse wie durch Bakterien entstanden sein könnte.

Opportunity
Bildquelle: NASA
Opportunity "schwimmt" sich frei

08. Juni 2005. Das Jet Propulsion Laboratory der NASA hat ein Video zusammengestellt, auf dem zu sehen ist, wie sich der Rover aus dem Marssand befreit.

MARSIS
Bildquelle: ESA
Grünes Licht für den zweiten MARSIS Ausleger

07. Juni 2005. Nach einer gründlichen Analyse der Umstände der Entfaltung des ersten Antennenauslegers an Bord von Mars Express hat die ESA beschlossen, mit dem Ausfahren des zweiten 20-Meter-Auslegers nicht länger zu warten.

Canadian Arrow
Bildquelle: NASA
Marsrover Opportunity wieder frei

06. Juni 2005. Seit vergangenem Samstag rollt der Marsrover Opportunity wieder über die Marsoberfläche, nachdem er vor fast fünf Wochen in einer Sanddüne stecken geblieben war.

Canadian Arrow
Bildquelle: NASA
Die Marsmission Phoenix

03. Juni 2005. Die NASA hat grünes Licht für die Fortführung eines weiteren Projektes mit dem Ziel Mars gegeben. Diesmal soll ein stationäres Landegefährt mit ausfahrbarem Instrumentenarm im hohen Norden des Roten Planeten landen und nach Zeichen von gegenwärtigem oder vergangenem Leben suchen.

Marsmeteor
Bildquelle: NASA
Erste Sternschnuppe auf dem Mars gesehen

01. Juni 2005. Der Marsrover Spirit hat einen Lichtstreifen fotografiert, der wahrscheinlich von einer Meteor verursacht wurde. Das ist die erste Sternschnuppe, die vom Mars aus gesehen wurde.

Mondbasis
Bildquelle: NASA
Marssonden fotografieren sich gegenseitig

20. Mai 2005. Neue Bilder der NASA Sonde Mars Global Surveyor sind die ersten Aufnahmen, die ein Raumschiff von einem anderem Raumschiff im Orbit eines fremden Planeten gemacht hat.

Jähn
Bildquelle: ESA
Hightech aus Deutschland: Das Mars-Superauge

19. Mai 2005. Seit Januar 2004 sorgt sie durch atemberaubende Aufnahmen vom Roten Planeten für Schlagzeilen: die deutsche HRSC-Kamera an Bord der ESA-Sonde Mars Express. Ein Erfolg, der neben dem gesamtverantwortlichen Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) auch auf Firmen aus Thüringen und Baden-Württemberg zurückzuführen ist, die wesentliche Bestandteile der HRSC entwickelt haben.

Opportunity
Bildquelle: NASA
Strategien für Opportunity

17. Mai 2005. Die für die Marsrover zuständigen Ingenieure verwenden ein Testlabor, um verschiedene Oberflächenbeschaffenheiten der Stelle auf dem Mars zu simulieren, an der Opportunity seine Räder in eine Sanddüne eingegraben hat. Den ersten Kommandos in Richtung Opportunity gehen sorgfältige Tests voraus.

Saturnmond
Bildquelle: ESA
Erste MARSIS Antenne erfolgreich ausgefahren

11. Mai 2005. Dank eines Manövers am gestrigen Abend gegen 20:20 Uhr haben die Flugkontrolleure der ESA den ersten Antennenausleger des Radars an Bord des Raumschiffs Mars Express vollständig entfaltet.

MARSIS
Bildquelle: ESA
Entfaltung der MARSIS Antenne verzögert sich

09. Mai 2005. Die Entfaltung der zweiten Antenne des MARSIS Experiments an Bord der Sonde Mars Express, welches unter der Oberfläche des Planeten unter anderem nach Wasser suchen soll, verzögert sich, nachdem eine Unregelmäßigkeit während der Entfaltung des ersten Antennenmastes festgestellt worden war. Das Problem war am 7. Mai kurz vor dem Ende der ersten Entfaltung bemerkt worden.

MARSIS
Bildquelle: ESA
Mars Express entfaltet Radarantennen im Mai

29. April 2005. Nachdem die Europäische Weltraumbehörde bereits im Februar grünes Licht für die Entfaltung des Radargerätes an Bord des Mars Express gegeben hatte, wird es nun spannend. Die Entfaltung der Radarantennen soll in der ersten Maihälfte erfolgen.

Krater
Bildquelle: NASA
Opportunity steckt im Sand fest

29. April 2005. Der Marsrover Opportunity hat ein sandiges Problem. Alle sechs Räder haben sich in eine kleine Sanddüne eingegraben. Opportunity näherte sich seit Tagen einem Gebiet, das aussieht wie ein vergrößertes Wellenmuster am Urlaubsstrand.

Genesis
Bildquelle: xprize.org
Staubteufel fegen über Mars

22. April 2005. Wissenschaftler der NASA haben versucht, marsianische Staubteufel auf Video aufzunehmen. Die Ergebnisse sind beeindruckend.

Marskrater
Bildquelle: NASA/JPL
Opportunity: Probleme mit dem Vorderrad

20. April 2005. Das Gelände in dem sich der Marsrover Opportunity seit einiger Zeit bewegt, wird welliger. Nach einer langen Fahrt vom Voyager-Krater aus Richtung Süden blockierte der Steuermotor des rechten Vorderrads in dem Moment, in dem der Rover am Ende seines Tagespensums für Sol 433 versuchte zu wenden.

Marsonaut
Bildquelle: ESA
Europas neue Marsambitionen

11. April 2005. Europäische Weltraumwissenschaftler haben als nächste wissenschaftliche Mission zum Mars im Rahmen des ESA-Explorationsprogramms Aurora nachdrücklich eine Mission mit einem Rover empfohlen, die eine eingehende Analyse des Umfelds des Roten Planeten durchführen und die Suche nach Spuren vergangenen oder gegenwärtigen Lebens fortsetzen würde.
mehr...
Marsmond
Bildquelle: NASA
Rover beobachten auch Marsmonde

22. März 2005. Das dynamische Duo auf dem Mars blickt ab und zu auch mal in den Himmel um die Marsmonde Phobos und Deimos zu beobachten. Mit ihren Kamerasystemen gelang es den Rovern festzuhalten, wie die Monde vor der Sonne vorbeizogen.
mehr...
Marsgletscher
Bildquelle: ESA
Auf dem Mars gab es vor wenigen Millionen Jahren noch Gletscher

17. März 2005. Die Marsoberfläche wurde bis vor wenigen Millionen Jahren auch in mittleren Breiten und sogar in Äquatornähe von Gletschern geprägt. Noch heute könnte Wassereis in geringer Tiefe als "fossiles" Überbleibsel dieser Gletscher anzutreffen sein.
mehr...
Treibstofftank
Bildquelle: ESA
Mars Express: Europa kann Stolz sein

16. März 2005. Die Daten der europäischen Sonde Mars Express werfen ein neues Licht auf Vergangenheit und Gegenwart des Roten Planeten. Europa beeindruckt Wissenschaftler weltweit mit atemberaubenden Beobachtungen und weckt hier und da sogar etwas Neid.
mehr...
Nordsee
Bildquelle: ESA
Neue Indizien für Leben auf dem Mars

08. März 2005. Die ESA-Sonde Mars Express hat neue Hinweise auf biologische Lebensformen, Wasser an der Planetenoberfläche sowie noch tätige Vulkane am Nordpol des Roten Planeten gefunden.
mehr...
Roverspuren
Bildquelle: NASA
Langstreckenrover

04. März 2005. An drei aufeinander folgenden Tagen hat der Mars Rover Opportunity insgesamt mehr Strecke zurückgelegt als Spirit oder Opportunity in den ersten 70 Tagen auf dem Mars.
mehr...
Nordpol
Bildquelle: ESA
Neue aufregende Bilder vom Mars

25. Februar 2005. Nur drei Tage nach der Entdeckung eines gefrorenen Sees auf dem Mars, liefert die europäische Sonde Mars Express weitere spektakuläre Bilder von unserem Nachbarplaneten. Auf den Bilder sind Vulkane, Gletscher und Erosionsspuren zu sehen
mehr...
Eisschollen
Bildquelle: ESA
Ein zugefrorener See auf dem Mars

22. Februar 2005. Auf dem Mars existiert ein zugefrorenes Gewässer von der Größe der Nordsee, auf dessen Oberfläche riesige Schollen von Packeis zu sehen sind. Die Tiefe des Sees wird auf 45 Meter geschätzt.
mehr...
Peace
Bildquelle: NASA
NASA Rover weiter erfolgreich

16. Februar 2005. Der Marsrover Spirit hat einen neuen von Wasser veränderten Felsen gefunden, während Opportunity die Untersuchung seines eigenen Hitzeschildes abgeschlossen und gleich darauf einen neuen Tagesrekord aufgestellt hat.
mehr...
Marineris
Bildquelle: ESA
Die Schluchten des Valles Marineris

15. Februar 2005. Ein Panoramabild, aufgenommen von der High Resolution Stereo Camera (HRSC) an Bord des Mars Express der ESA, zeigt den zentralen Teil des 4000 Kilometer langen Schluchtensystems Valles Marineris auf dem Mars.
mehr...
MARSIS
Bildquelle: ESA
Grünes Licht für letztes Mars Express Experiment

08. Februar 2005. Die Europäische Weltraumorganisation hat grünes Licht für die Inbetriebnahme von MARSIS gegeben, ein Radargerät an Bord des Mars Express. Sollte die für Anfang Mai geplante Aktivierung erfolgreich verlaufen, wird MARSIS nach unterirdischen Wasserreservoirs suchen sowie die Ionosphäre erforschen.
mehr...
Beagle 2
Bildquelle: Beagle 2
Beagle Report jetzt doch veröffentlicht

04. Februar 2005. Das Britische National Space Centre (BNSC) hat den vollständigen Bericht der Untersuchungskommission von ESA und Großbritannien, die die Umstände der missglückten Landung von Beagle 2 untersuchen sollte, veröffentlicht.
mehr...
SPICAM
Bildquelle: ESA
Glühen auf dem Mars

31. Januar 2005. Ein Spektrometer an Bord der ESA-Sonde Mars Express hat auf der Nachtseite des Roten Planeten ein Glühen entdeckt, das bei der Produktion von Stickstoffoxid in der Atmosphäre entsteht.
mehr...
Heat Shield Rock
Bildquelle: NASA/JPL
Meteoritenfund auf dem Mars bestätigt

20. Januar 2005. Der Mars Rover Opportunity hat einen Eisenmeteoriten gefunden,den ersten Meteoriten überhaupt, der je auf einem anderen Planeten entdeckt wurde.
mehr...
Meteorit
Bildquelle: NASA/JPL
Ein Meteorit auf dem Mars

17. Januar 2005. Nach der mikroskopischen Untersuchung einer zersplitterten Kante des Hitzeschildes, der seit der Landung vor über einem Jahr den Elementen ausgesetzt ist, bewegte sich der Mars Rover Opportunity auf einen faszinierenden Gesteinsbrocken zu.
mehr...
Mars Orbiter
Bildquelle: NASA
Missionsstatus: Mars Reconnaissance Orbiter

10. Januar 2005. Während die Marsrover Spirit und Opportunity gerade ihren ersten Geburtstag auf dem Mars gefeiert haben, ist der nächste große Schritt der Marserkundung schon in vollem Gange. In nur sieben Monaten soll der Mars Reconnaissance Orbiter der NASA auf die Reise gehen.
mehr...
Wishstone
Bildquelle: NASA
NASA Rover feiern Geburtstag

05. Januar 2005. Die NASA hat gestern eine Geburtstagskerze für ihre beiden Mars Rover Spirit und Opportunity anzünden können. Das zweite Jahr beginnt mit der Untersuchung von rätselhaften Felsen, die bisher auf dem Mars noch nicht gefunden wurden.
mehr...
Cas A
Bildquelle: NASA
Die nächste Generation Mars Rover

17. Dezember 2004. Die NASA hat acht Vorschläge ausgewählt, die den nächste Mars Rover  mit Instrumenten und Experimenten versehen sollen. Der Mars Science Laboratory (MSL) Rover soll 2009 starten.
mehr...
Zielerfassung
Bildquelle: NASA
Mars Rover sehen Mineralien, Frost und Wolken

14. Dezember 2004. Wissenschaftler haben im Grundgestein der Columbia Hills einen der sichersten Nachweise für Wasser auf dem Mars gefunden: Das Mineral Goethit, das sich auf der Erde nur in Verbindung mit Wasser bildet.
mehr...
Mars
Bildquelle: NASA
Es geht bergauf für Rover Spirit

09. Dezember 2004. Eine digitalisierte Bodenerhebungskarte, erstellt aus Satellitendaten die über ein Bild der Mars Global Surveyor Sonde gelegt wurden, zeigt die Höhenunterschiede auf dem Weg, den der Marsrover Spirit zurückgelegt hat. Die Karte zeigt den Stand vom 4. Dezember 2004, oder dem 328. Marstag, bis zu diesem Zeitpunkt hatte der Rover 3,89 Kilometer zurückgelegt.
mehr...
Mars
Bildquelle: ESA
Die Kanäle des Reull Vallis

09. Dezember 2004. Dieses Bild, aufgenommen mit der High Resolution Stereo Camera (HRSC) an Bord von ESA´s Mars Express Raumschiff, zeigt das Gebiet des Reull Vallis in der südlichen Hemisphäre des Mars.
mehr...
MRO
Bildquelle: UA
Kamera für Mars Reconnaissance Orbiter geliefert

08. Dezember 2004. Der Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) der NASA wird voraussichtlich am 10. August 2005 gestartet. An Bord sind sechs wissenschaftliche Instrumente und ein Kommunikationsrelais um die Erforschung des Roten Planeten voranzutreiben.
mehr...
Mars
Bildquelle: NASA
Mars war einst für Leben geeignet

05. Dezember 2004. Wissenschaftler haben sich lange mit der Frage gequält ob Leben einst auf dem Mars existierte. Auch wenn die gegenwärtigen Bedingungen auf dem Planeten nicht für das Vorhandensein von Leben geeignet zu sein scheinen, zeigen die Daten, die die beiden Mars Rover Spirit und Opportunity in den letzten 10 Monaten zur Erde sendeten, dass es dort vielleicht einmal nasser und wärmer war -- eventuell freundlich genug für Mikroorganismen.
mehr...
Coprates
Bildquelle: ESA
Erodierte Schluchten auf dem Mars

19. November 2004. Dieses Bild, aufgenommen mit der High Resolution Stereo Camera (HRSC) an Bord von ESA’s Mars Express Raumschiff, zeigt detaillierte Strukturen von "Coprates Catena", einem Abschnitt im Süden des "Valles Marineris"- Schluchten-Systems auf dem Mars.
mehr...
Burns Cliff
Bildquelle: NASA
Mars Rover im Rückwärtsgang

12. November 2004. Spezialisten des Mars Rovers Opportunity haben beschlossen, dass eine geplante östliche Route aus dem Krater Endurance heraus nicht passierbar ist. Der Rover wird nun südlich fahren und möglicherweise den Weg nehmen, der schon bei der Einfahrt benutzt wurde.
mehr...
Titan bunt
Bildquelle:NASA
Mars Rover 10 Monate im Dienst

8. November 2004. Die gesamte Palette der wissenschaftlichen Instrumente an Bord der Mars Rover arbeitet weiterhin einwandfrei. Die Instrumente von Spirit liefern derweil neue Beweise für die Entstehung von Schichtgestein auf dem Mars.
mehr...
Mars
Bildquelle: ESA
"Tithonium Chasma" auf dem Mars

4. November 2004. Dieses neue Bild wurde mit der High Resolution Stereo Camera (HRSC), die sich an Bord von ESA´s Mars Express Raumschiff befindet, aufgenommen. Es zeigt das westliche Ende des "Valles Marineris" Systems aus Schluchten auf dem Mars.
mehr...
Beagle 2
Bildquelle: ESA
Beagle 2 hatte einfach nicht genug Geld um erfolgreich zu sein

3. November 2004. Diese Untersuchung hatte es zum Ziel aufzuzeigen, wie die Englische Regierung das Beagle 2 Konsortium bei der Entwicklung eines Landers für ESA´s Mars Express Mission unterstützte, und welche Implikationen dieses Projekt auf den zukünftigen Umgang mit Weltraummissionen hat.
mehr...
Kalibrierung
Bildquelle: NASA
Mars Rover haben 50 000 Bilder gemacht

1. November 2004. Ein Blick auf die sonnenuhrenartige Kalibrierung des Marsrovers Spirit, mit etwas Marslandschaft im Hintergrund, ist das 50 000. Bild, das von den beiden Rovern, die seit Januar dieses Jahres den Planeten erkunden, übertragen wurde.
mehr...
Mars
Bildquelle: Hubble
Weiteres über Methan auf dem Mars

30. Oktober 2004. Sushil Atreya, Professor und Direktor des Planetary Science Laboratory an der Universität von Michigan sagt, die Entdeckung von Methan ist der bisher eindeutigste Indikator für die Möglichkeit von Leben auf dem Roten Planeten.
mehr...
Mars
Bildquelle: NASA/JPL/Cornell
Beide Mars Rover erforschen Geschichte des Wassers

11. Oktober 2004. NASA's Spirit und Opportunity haben den Mars nun schon dreimal länger untersucht, als es ursprünglich geplant war. Je mehr sie forschen umso mehr Hinweise auf flüssiges Wasser auf dem Mars in der Vergangenheit finden sie.
mehr...
Odyssey
Bildquelle: ESA
Feld von Störungslinien auf dem Mars

6. Oktober 2004. Dieses Bild, aufgenommen mit der "High Resolution Stereo Camera (HRSC)" an Bord von ESA´s Mars Express Raumschiff, zeigt den "Claritas Fossae" Graben, und Teile der "Solis Planum" Ebene.
mehr...
Marsrover
Bildquelle: NASA
Mars Rover Spirit Missionsstatus

6. Oktober 2004. Techniker des Mars Rover Exploration Teams untersuchen mögliche Gründe und Lösungen für ein Steuerungsproblem am Rover Spirit.
mehr...
SpaceShipOne
Bildquelle: ESA
Wie Mars sein Wasser verloren haben könnte

27.September 2004. Aktuelle Resultate vom ASPERA-3 Instrument an Bord von Mars Express bestätigen, dass in der Marsatmosphäre ein sehr effizienter Prozess abläuft, der den Verlust von Wasser erklären könnte. Es wird angenommen, dass Wasser auf dem roten Planeten einst reichlich vorhanden war. Professor Rickard Lundin, Leiter des ASPERA-3 Teams, beschreibt diese Entdeckung in einem Artikel, veröffentlicht in der letzten Ausgabe des Magazins "Science".
mehr...
Mars Rover
Bildquelle: NASA/JPL
Rover Missionen verlängert

23.September 2004. Weil NASA´s Spirit und Opportunity, nachdem Mars fast hinter der Sonne vorbeigezogen ist, den Kontakt mit der Erde über einen gewissen Zeitraum verlässlich aufrecht erhalten haben, hat die Weltraumagentur die Finanzierung um weitere sechs Monate verlängert, so lange sie weiterhin funktionieren.
mehr...
Roter Planet
Bildquelle: ESA
Im Tiefschlaf zum Roten Planeten?

23.September 2004. Es klingt wie Science-Fiction: Bemannte Langzeitflüge im Tiefschlaf. Im Auftrag der ESA untersuchen Wissenschaftler an der Universität Verona die Möglichkeiten, Menschen durch eine chemische Substanz in eine Art künstliche Winterstarre zu versetzen. Die Forschungsarbeit dient der Vorbereitung bemannter ESA-Missionen zum Roten Planeten ab 2030.
mehr...
Cassini
Bildquelle: ESA
Verteilung von Wasser und Methan auf dem Mars wirft neue Fragen auf

21.September 2004. Die jüngsten Daten der ESA-Sonde Mars Express haben gezeigt, daß sich die Vorkommen von Wasserdampf und Methan in der Marsatmosphäre deutlich überlappen. Dieser Befund aus Daten des Planetaren Fourier-Spektrometers (PFS) stellt für das Verständnis der geologischen und atmosphärischen Vorgänge auf dem Mars einen großen Schritt nach vorn dar und ist auch für die Frage nach eventuell vorhandenen Formen von Leben auf dem Roten Planeten von großer Bedeutung.
mehr...
Mars
Bildquelle: ESA
Mars hatte möglicherweise Ozean

10.September 2004. Die Beobachtungen des NASA Marslandefahrzeugs Opportunity deuten darauf hin, dass es einen großen See oder einen Ozean auf dem Mars gegeben hat. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Universität Colorado, die heute veröffentlicht wird.
mehr...
ältere Berichte zum Planeten Mars zum Archiv...



Copyright 2005 Raumfahrt24.de Herausgeber: Ingo Froeschmann